SCS MedSeries® 3D Imaging

Sicherheit · Innovation · Erfolg

Die SCS GmbH aus Deutschland ist seit 2010 unser privilegierter Entwicklungspartner und als „die DVT Pioniere in der Humanmedizin“ ständig involviert, wenn es darum geht, die Anforderungen weit über die Grenzen der digitalen Diagnostik auszudehnen und sich mit innovativen Lösungen an vorderster Front zu bewegen. Gemeinsam mit Planmeca/Planmed als Hersteller der SCS MedSeries® Modalitäten wurde mit der SCS GmbH die interdisziplinäre Bildgebung in der Humanmedizin geschaffen, die sich seitdem als marktführender Lösungsansatz etablieren konnte und sich durch größte Strahlenhygiene, höchste Auflösung und das breiteste Protokoll- und das damit umfangreichste Indikationsspektrum auszeichnet.

SCS MedSeries® H22

Hochauflösende interdisziplinäre 3D Diagnostik

Weitere Infos
Konfigurieren


SCS MedSeries® H22

SCS MedSeries H22 verwendet DVT-Technologie (digitale Volumentomografie), um hochauflösende volumetrische (3D-)Bilder der Extremitäten und des Kiefer- und Gesichtsbereichs mit einer besonders niedrigen Strahlendosis bereitzustellen.

Das kompakte, eigenständige und mobile Gerät SCS MedSeries H22 passt in beinahe jeden Röntgenraum und lässt sich leicht Seite an Seite mit anderen Bildgebungsgeräten platzieren. Mit seiner einstellbaren und mit einer weichen Oberfläche versehenen Gantry und den dazugehörigen Patientenpositionierungshilfen bietet SCS MedSeries H22 eine vielseitige Patientenpositionierung und optimierten Patientenkomfort.

Wichtige Daten

  • Entweder mobile oder stationäre Konfiguration

  • Funktioniert mit Standard-Elektroanschluss

  • Integrierte Workstation mit Touchscreen

  • Isotrope Auflösung von bis zu 0,2 mm

  • Einzigartige Bildgebung unter Gewichtsbelastung

  • Abmessungen (BxLxH): 76x184x160cm / 29,9”x72,4”x63,0”


Deutlich niedrigere Strahlendosis verglichen mit konkurrierenden Systemen

DVT-Technologie bietet eine bis zu zehnmal niedrigere Strahlendosis im Vergleich zu konventionellen MDCT-Scannern. Niedrige Streustrahlung, je nach den örtlichen Bestimmungen wird eine Abschirmung mit 1°mm Bleigleichwert (Pb) empfohlen. Das Planmed Verity DVT-Gerät für Extremitäten kann auch mit einer integrierten Strahlungsabschirmung zum Schutz des Patienten während des Scans ausgerüstet werden.

Klicken Sie hier, um Zusammenfassungen von Forschungsarbeiten zu lesen: 
Koivisto, J., Kiljunen, T., Wolff, J. and Kortesniemi, M: Assessment of effective radiation dose of an extremity CBCT, MSCT and conventional x ray for knee area using MOSFET dosemeters. Radiat. Prot. Dosim. Advance Access published July 3, 2013, doi: 10.1093/rpd/nct162 


Unterstützung von DICOM 3.0

SCS MedSeries H22 ist mit Krankenhaus-Informationssystemen und Workstation-Programmen vollständig kompatibel, sodass das Gerät ein flexibles Werkzeug für alle erdenklichen Arbeitsumgebungen darstellt.

Abgeschlossenes System und DICOM 3.0-konform Worklist-Management mit Touchscreen-Interface Komplette Aufnahmen oder benutzerdefinierte Schichtstapel können mit PACS erstellt und archiviert werden oder mit einem Bildbetrachter auf DVD gebrannt werden.


Preisgekröntes Design und ausgezeichnete Ergonomie

Die Benutzerfreundlichkeit und der Patientenkomfort waren von Anfang an wesentliche Designprinzipien von Planmed Verity.

Video abspielen

Die Industriedesigner von Planmeca und Planmed stellen sich vor

(direkt zum Planmed-Teil: Beginn bei 0:57)



 

Finden Sie Ihren eigenen Stil

Die Polster des Geräts sind in sieben aufregenden Farben erhältlich!