FDA erteilt Freigabe für digitales Vollfeld-Mammographie-Röntgensystem (FFDM) Planmed Nuance Excel

Am 23. September 2011 hat die US-amerikanische Aufsichtsbehörde FDA (Food and Drug Administration) die Freigabe nach 510(k) für das digitale Vollfeld-Mammographie-Röntgensystem Planmed Nuance Excel erteilt.

Planmed Nuance Excel

Das Planmed Nuance Excel FFDM-System verbindet kurze Untersuchungszeiten mit niedriger Strahlendosis und herausragender Bildqualität. Zu dem System gehören das von Planmed entwickelte MaxView System zur Brustpositionierung, das die Visualisierung der Gewebe optimiert, und der Seitenzugang zur Patientenpositionierung für eine ideale Arbeitsergonomie.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unsere einzigartigen, innovativen digitalen Mammographie-Lösungen nun auch den Frauen in den USA zugänglich machen und so einen weiteren Beitrag zur Bekämpfung von Brustkrebs leisten können. Wir sind überzeugt, dass unsere patientenorientierte Konzeption großen Anklang finden wird und dadurch mehr Frauen als bisher zur Brustkrebsvorsorge gehen werden“, so Vesa Mattila, Vice President von Planmed Oy.

Die Produkte von Planmed sind bekannt für ihr exzellentes Design und benutzerfreundliche Ergonomie. Der Planmed Nuance Excel ist mit einem 24×31 cm großen Detektor aus amorphem Selen (a-Se) ausgestattet. Das Gerät ist für die Nutzung sowohl in Reihenuntersuchungen als auch in der diagnostischen Mammographie bestimmt.

Die analogen Mammographiegeräte von Planmed sind in den USA sehr gebräuchlich; die Kundenbetreuung und Unterstützung hierfür leistet die Planmed-Tochtergesellschaft Planmed, Inc. in Roselle, Illinois. „Wir sind sehr erfreut, dass das Spektrum unserer Mammographiegeräte nun auch die digitale Vollfeld-Mammographie abdeckt. Viele unserer Kunden haben schon dringend auf diese Freigabe gewartet“, berichtet Chris Oldham, Director of Sales von Planmed, Inc.

Zu besichtigen ist das digitale Vollfeld-Mammographie-Röntgensystem Planmed Nuance Excel bei der Tagung der Radiology Society of North America (RSNA), die am 27. November 2011 in Chicago beginnt.

Planmed Oy und die Planmeca Group
Planmed Oy entwickelt, produziert und vertreibt zukunftsweisende Bildgebungsgeräte und Zubehör für die Mammographie und orthopädische Bildgebung. Die umfassende Mammographie-Produktpalette deckt digitale und analoge Geräte ab, stereotaktische Biopsiegeräte und Brustpositionierungssysteme für die Früherkennung von Brustkrebs. Im Bereich der orthopädischen 3D-Bildgebung ermöglichen die Produkte von Planmed eine niedrig dosierte Computertomographie der Extremitäten für eine schnellere, einfachere und genauere Diagnose am Behandlungsort.
Planmed Oy exportiert mehr als 98 % seiner Produkte in über 70 Länder weltweit. Die wichtigsten Märkte sind Europa, Japan und Ozeanien sowie Nord- und Lateinamerika, wo das Unternehmen beträchtliche Marktanteile hat. Planmed Oy ist Teil der in Finnland ansässigen Planmeca Group, die hoch entwickelte Produkte für den medizinischen und dentalen Bereich herstellt und vertreibt. Die rund 2.400 Mitarbeiter der Gruppe erwirtschaften im Jahr 2011 einen geschätzten Umsatz von rund 700 Mio. EUR.